Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Erklärung dient Ihrer Aufklärung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlich

Bea Menhorn, Vesputi GmbH
Brandenburger Str. 09,
39104 Magdeburg
E-Mailadresse: mail@vesputi.com
Geschäftsführer: Bea Menhorn, René Meye

Personenkreis

Sie als Besucher und Nutzer des Onlineangebotes sind von Datenverarbeitung betroffen, damit wir dieses Onlineangebot Überhaupt zur verfügung stellen können. Falls Sie mit uns Kontakt aufnehmen, dann damit wir in der Lage sind Ihnen zu antworten. Wir versuchen immer möglichst Datenminimierend zu arbeiten.

Rechtsgrundlagen

Nach Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

Zusammenarbeit mit anderen

Wenn wir aufgrund unserer Verarbeitung, Daten an anderen Personen und Unternehmen offenbaren, an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies immer auf einer rechtsgrundlage (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir jemanden anderen mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Rechte

Sie haben entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung oder Richtigstellung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Sie haben durch Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Ihre Daten gelöscht werden.

Sie können durch Art. 7 Abs. 3 DSGVO, Ihre Einwiligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen.

Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden, er Dient dazu zwischen zwei Serveranfragen (Webseitenaufrufen) den gleichen Nutzer zu identiefizieren. Sonst müssten Sie beispielsweise bei jedem Link-klick Benutzername und Passwort erneut eingeben.

Von uns erhalten Sie nur einen Cookie, wenn Sie versuchen sich einzuloggen.

Löschung

Selbstverständlich löschen wir alle personenbezogenen Daten im Rahmen der rechtlichen Pflichten. Darüberhinaus sind wir bestrebt alle Daten so früh als möglich zu löschen.

Geschäftsbezogen

Wir verarbeiten auch
– Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
– Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen.

Finanzbuchhaltung, Kontakte

Wir verarbeiten Daten für Verwaltungsaufgaben wie Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. Archivierung. Das sind die gleichen wie auch zur Erbringung unserer Leistungen.

Wir senden Daten an die Finanzverwaltung, Steuerberater, Banken und Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen.

Ferner speichern wir aufgrund unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die Bewerberdaten im Sinne der Artikel 6 Abs. 1b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Wenn sich jemand bei uns Bewirbt, dann verarbeiten wir die Daten natürlich nur für den Prozess der Bewerbung. Danach (2 Monate nach einer eventuellen Absage) löschen wir sie. Die Verarbeitung erfolgt im Regelfall immer über die Platform/den Kanal bei dem sich der Nutzer bei uns bewirbt.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1f (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.

Hosting und E-Mail-Versand

Wir haben einen externen Hoster für die folgenden Leistungen: Rechenkapazität, Speicherplatz, Serverwartung. 

Dabei kann der Hoster auf Ihre IP-Adresse zugreifen.

Cloudflare

Wir setzen das“Content Delivery Network“ (CDN), von Cloudflare, Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA, ein. Cloudflare ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet damit eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnZKAA0&status=Active).

Mit dem CDN wird vor allem ein Sicherheitszertifikat (SSL) sowie die Domainveraltung gemacht.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung und Optimierung unseres Onlineangebotes nach Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO.

Datenschutzerklärung von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/security-policy.